Präsidentschaftswahl in Montenegro 2018

Die Präsidentschaftswahl in Montenegro 2018 fand am 15. April 2018 statt. Von den sieben Kandidaten – darunter mit Draginja Vuksanović erstmals in der Geschichte Montenegros eine Frau – galt Milo Đukanović, der bereits 1998–2002 Staatspräsident und bis 2016 Ministerpräsident Montenegros war, als Favorit. Der seit 2002 regierende Staatspräsident Filip Vujanović trat wegen der Amtszeitbegrenzung auf zwei Wahlperioden (gerechnet seit der Unabhängigkeit Montenegros im Jahr 2006) nicht mehr an.

Mehrheiten nach Gemeinden
Mehrheit für Đukanović
Mehrheit für Bojanić

Im ersten Wahlgang erreichte Đukanović 53,90 % der abgegebenen Stimmen und damit die absolute Mehrheit, so dass kein zweiter Wahlgang notwendig war. Sein größter Herausforderer Mladen Bojanić erhielt 33,40 %. Die Wahlbeteiligung betrug 63,92 %.[1]

Gesamtergebnis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

KandidatStimmenProzent
Milo Đukanović180.27453,90
Mladen Bojanić111.71133,40
Draginja Vuksanović27.4418,20
Marko Milačić94052,81
Hazbija Kalač26770,80
Vasilije Miličković15930,48
Dobrilo Dedeić13630,41
Gesamt334.464100,00
Quelle: Staatliche Wahlkommission[1]

Ergebnis nach Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

GemeindeWahl-
berechtigte
Abgegebene
Stimmen
Gültige
Stimmen
Milo
Đukanović
Mladen
Bojanić
Draginja
Vuksanović
Marko
Milačić
Hazbija
Kalač
Vasilije
Miličković
Dobrilo
Dedeić
Andrijevica419230973072204890159441217
Bar38.37921.42021.08211.370558031376881199791
Berane23.68515.61415.42971927325440336422272
Bijelo Polje40.31424.95024.63314.386740921213482563974
Budva16.9599843965141783942102136189546
Cetinje14.12686808325465918601510169307918
Danilovgrad12.8449148901547733339581230133148
Gusinje45521568155613315611874301
Herceg Novi25.17314.88114.53259836182104999939118162
Kolašin6517474246512201196332211791623
Kotor18.11710.50410.255476639491017336328669
Mojkovac707453425240283921061787871121
Nikšić58.33441.66140.86422.79113.8492773111671135129
Petnjica6198289228542382802341014224
Plav917542984257282970748672146710
Plužine254818571841542118353412911
Pljevlja26.09118.45818.26194777721576294832684
Podgorica159.115109.130107.11954.53238.75287173698327707386
Rožaje22.04411.15211.0428454343986221219612
Šavnik1737138213658044973325213
Tivat11.5087403723039072070850270216151
Ulcinj19.962964994427353820110071543212
Žabljak312022752240116195055515711
Gefängnisinsassen8355165083161272522648
Gesamt532.599340.462334.464180.274111.71127.4419405267715931363
Quelle: Crna Gora Državna Izborna Komisija (Staatliche Wahlkommission)[1]

  1. a b c Izbori za Predsjednika Crne Gore. Abgerufen am 16. April 2018 (serbokroatisch). 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Präsidentschaftswahl in Montenegro 2018 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.