1977

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert  
| 1940er | 1950er | 1960er | 1970er | 1980er | 1990er | 2000er |
◄◄ | | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | | ►►

Staatsoberhäupter · Wahlen · Nekrolog · Literaturjahr · Filmjahr · Rundfunkjahr · Sportjahr

1977
Jimmy Carter wird am 20. Januar als 39. Präsident der USA vereidigt.
Hanns Martin Schleyer wird am 5. September von der RAF entführt und später ermordet; Höhepunkt des Deutschen Herbstes.
Rückkehr der GSG 9 nach der Befreiung des Lufthansa-Flugzeuges.
Die Flugzeugkatastrophe von Teneriffa war das größte Flugzeugunglück in der Geschichte der zivilen Luftfahrt.
1977 in anderen Kalendern
Ab urbe condita2730
Armenischer Kalender1425–1426
Äthiopischer Kalender1969–1970
Badi-Kalender133–134
Bengalischer Kalender1383–1384
Berber-Kalender2927
Buddhistischer Kalender2521
Burmesischer Kalender1339
Byzantinischer Kalender7485–7486
Chinesischer Kalender
 – Ära4673–4674 oder
4613–4614
 – 60-Jahre-Zyklus

Feuer-Drache (丙辰, 53)–
Feuer-Schlange (丁巳, 54)

Französischer
Revolutionskalender
000185CLXXXV000186CLXXXVI
185–186
Hebräischer Kalender5737–5738
Hindu-Kalender
 – Vikram Sambat2033–2034
 – Shaka Samvat1899–1900
Iranischer Kalender1355–1356
Islamischer Kalender1397–1398
Japanischer Kalender
 – Nengō (Ära):Shōwa 52
 – Kōki2637
Koptischer Kalender1693–1694
Koreanischer Kalender
 – Dangun-Ära4310
 – Juche-Ära66
Minguo-Kalender66
Olympiade der Neuzeit000021XXI
Seleukidischer Kalender2288–2289
Thai-Solar-Kalender2520

Das Jahr 1977 steht vor allem in Deutschland im Zeichen des RAF-Terrors (Deutscher Herbst). Dieser erreicht mit der Entführung der Landshut sowie der Entführung und Ermordung Hanns Martin Schleyers ihren Höhepunkt.

Jahreswidmungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Januar[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Februar[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

März[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Flagge von Angola

April[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mai[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1. Mai: Bei der größten 1. Mai-Demo in der Geschichte der Türkei werden 37 Menschen durch Angriffe türkischer Counterguerillakräfte getötet. In der Türkei und in Nordkurdistan sterben Ende der 70er Jahre bei politischen Auseinandersetzungen zwischen revolutionären und faschistischen Kräften täglich bis zu 20–25 Menschen.
  • 17. Mai: Doppelbesteuerungsabkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Kenia
  • 23. Mai: Entführung des Zuges Assen-Groningen/Niederlande durch südmolukkische Jugendliche. Militärische Beendigung 19 Tage später. Zwei tote Geiseln. Sechs tote Geiselnehmer

Juni[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Europäischer Rechnungshof

Juli[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

August[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rudolf Bahro

September[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Oktober[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

November[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dezember[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jean-Bédel Bokassa

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wissenschaft und Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Eisbrecher Arktika
  • Das US-amerikanische Unternehmen Apple bringt den Apple II auf den Markt, der als Erster komplett mit Tastatur und Bildschirm ausgestattet ist.
  • Erstmaliger Einsatz des Orlan Raumanzugs

Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

„Laserscape“ von Horst H. Baumann

Gesellschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden siehe unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Logo des FC Liverpool

Katastrophen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zitate aus dem und über das Jahr 1977:

  • Ken Olsen formuliert seine Vision über die Datenverarbeitung der Zukunft: „Es gibt keinen einzigen Grund, warum irgendjemand einen Computer bei sich zu Hause haben möchte“. Das Zitat ist aber nachweislich aus dem Zusammenhang gerissen worden.

Januar[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

David Millar
Orlando Bloom, 2010.

Februar[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jessica Wahls
Shakira (2009)

März[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chris Martin

April[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Annett Louisan
Frederik Magle

Mai[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mariano Andrés Pernía

Juni[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Raúl, 2009

Juli[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jarome Iginla

August[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kristina Schröder

September[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

David Albelda
Kerstin Stegemann

Oktober[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bode Miller
Birgit Prinz

November[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Brittany Murphy

Dezember[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Luke Donald
Psy, 2013

Tag unbekannt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

George Kollias

Januar[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Carl Zuckmayer († 18. Januar)

Februar[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Oskar Klein

März[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jan Patočka

April[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sepp Herberger († 28. April)

Mai[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ludwig Erhard († 5. Mai)
Joan Crawford, Standfoto von 1925

Juni[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wernher von Braun

Juli[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alice Paul

August[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ernst Bloch († 4. August)

September[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Maria Callas († 16. September)

Oktober[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bing Crosby († 14. Oktober)

November[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ferdinand May

Dezember[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Charles Chaplin († 25. Dezember)

Tag unbekannt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel 1977 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.